DeutschlandAfrikaAsienAustralienOzeanienKanadaUSA

Freitag, 31. Oktober 2014

Moholoholo

Um 4 Uhr aufstehen, dass steht jetzt für die nächsten Tage auf dem Programm. Heute ging es in den Krüger Nationalpark mit einer unfassbar großen Gruppe von 30 Leuten. Das blöde daran ist nur, dass 20 davon Franzosen sind die erstens kein Englisch sprechen, zweitens nur unter sich bleiben und drittens super laut mit einander kommunizieren. Abgesehen davon haben wir eine super nette Truppe, bestehend aus einem weiteren Deutschen, zwei Holländern, zwei Iren und einer Frau aus Peru. Nach 6 Stunden Fahrt und einigen Pausen, ging es in eine Rehabilitations Klinik für wilde Tiere (Moholoholo). Neben zwei sehr guten und interessanten Guides, sahen wir: Giraffe, Löwen, Leoparden, Geparden, Hyänen, Wildhunde, Adler und gruselige Geier. Jetzt liegen wir in unseren Militärbetten in unserem Zelt. Von oben bis unten mit Antimoskitospray eingesprüht, lauschen wir den exotischsten Lauten. Morgen geht es auf Safari!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen