DeutschlandAfrikaAsienAustralienOzeanienKanadaUSA

Dienstag, 10. Februar 2015

Wanaka

Bei blauem Himmel aufwachen, darauf warten wir schon lange. Heute war es endlich so weit und unser erstes Frühstück bei strahlendem Sonnenschein wurde gemütlich in die Länge gezogen. Anschließend ging es nach Wanaka in die Stadt zurück und wir legten uns erstmal an den See und haben etwas gelesen. Dann haben wir uns für 15 NZD jeder ein Kanu ausgeliehen und waren eine Stunde auf dem wunderschönen Lake Wanaka paddeln. Man redete über dies und jenes und genoss die atemberaubende Aussicht auf die schneebedeckten Berge. Nach Queenstown führten zwei Wege, über den Highway (etwas mehr als 100 Kilometer) oder über eine bergige und kurvige Straße (65 Kilometer). Sehr zu Wandas Ärger entschieden wir uns für letzteres. Am Ende des Berges angekommen haben die Bremsen dann ordentlich gestunken und wir mussten das Auto erstmal abkühlen. Anschließend funktionierten die Bremsen auch wieder. Queenstown ist zwar eine nette Stadt, aber sehr klein und dafür umso touristischer. Es gibt keinen großen Supermarkt aber bestimmt 10 Informationscenter. Wir fuhren jedoch nur schnell durch, um zu unserem Campingplatz zu gelangen und freuen uns morgen auf Queenstown.
Auf Nachfrage: Die Benzinpreis haben in Christchurch bei 1.72 NZD pro Liter angefangen und sind inzwischen bei 1.96 NZD angekommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen