DeutschlandAfrikaAsienAustralienOzeanienKanadaUSA

Dienstag, 14. April 2015

Los Angeles 1

Der Flug nach Los Angeles war bis jetzt der längste und zu gleich kürzeste Flug den wir je hatten. So haben wir die Insel Beach Comber um 13 Uhr am 8.4 verlassen und sind um 13 Uhr am 8.4. in Los Angeles angekommen. Das mit der Datumsgrenze ist schon eine komplizierte Angelegenheit. Der Flug verlief ohne Probleme und nach einem Film haben wir geschlafen um am nächsten Tag gleich loslegen zu können. Nach ca. 20 Minuten am Taxistand, haben wir einen Transport bis vor die Haustür für 10 Dollar gefunden. Unser Hostel hatte die denkbar günstigste Lage überhaupt und so sind wir nach dem einchecken gleich ein wenig am Venice Beach spazieren gegangen. Durch die verrückten Amis, wurde das zu einem Erlebnis, wie wir es noch nie hatten. Abgesehen von den unzähligen Süßigkeiten und Fastfood Restaurants, haben wir die durchgeknalltesten Menschen gesehen. Ein Opa auf Skaters, der E- Gitarre gespielt hat oder ein Mann der in Glasscherben rumgetrampelt ist. Da Marihuana in Californien erlaubt ist, lag auch ein ganz besonderer Geruch in der Luft. Nach gut 2 Stunden spazieren gehen, waren wir hungrig und aßen bei einem Mexikaner und bei Subway. Anschließend haben wir uns jeder ein Fahrrad gemietet und sind den Strand bis hoch zum Santa Monica Pier und runter bis zum Hafen. Am Abend meldeten wir uns noch kurz bei der Familie und dann war der längste Tag in unserem Leben auch schon vorbei und wir schliefen tief und fest.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen